Reiki

Die Anwendung von Reiki, d.h. die Übertragung universeller Lebensenergie auf sich selbst und andere, unterstützt Heilungsprozesse und vitalisiert Körper und Geist. Wer sich selbst Reiki gibt oder über einen Reiki-Behandler die Energie erhält, empfindet dies in der Regel als wohltuend und entspannend. Innere Balance stellt sich ein, die eigene Mitte wird wiedergefunden und das Urvertrauen gestärkt.

Das Wort Reiki stammt aus dem japanischen und bedeutet „universelle Lebensenergie“. Es setzt sich aus zwei Silben zusammen: „Rei“, dem universellem Aspekt dieser Energie, und „Ki“, der Lebenskraft, die in individueller Ausprägung durch jedes Lebewesen fließt. Auch in anderen fernöstlichen Methoden der Energiearbeit, wie beim Qi Gong oder beim Tai Chi, wird mit der Lebensenergie Ki (andere Schreibweisen: Qi, Chi) gearbeitet. Das Usui-System des Reiki ist heute das populärste System weltweit, das mit der Geschichte der Menschheit seit Jahrtausenden bekannten Lebensenergie arbeitet – einer Energie, die in allen großen Kulturen der Welt bekannt ist.

Nach allem, was wir heute darüber wissen, beruht die Funktionsweise von Reiki, vereinfacht gesagt, auf dem Phänomen der Schwingungsänderung. Durch Krankheit, Ärger oder Stress wird der menschliche Organismus in einen disharmonischen Zustand versetzt, dadurch geraten die Schwingungen im Körper durcheinander. Durch Einwirken der universellen Lebensenergie aus dem aus dem Gleichgewicht geratenen Organismus kann der disharmonische Zustand in eine harmonische Schwingung zurückgeführt werden. Je nach den Umständen der Krankheit kann dies unterschiedlich schnell bzw., mit unterschiedlichem Erfolg geschehen.

Quelle: Oliver Klatt „Die Reiki-Systeme der Welt“

REIKI ersetzt weder eine medikamentöse noch eine psychotherapeutische Behandlung. Unterstützt jedoch begleitend! Reiki ist weder eine Sekte, noch an eine Religion gebunden, Reiki ist weder schwarze Magie, noch eine Wunderheilung, Reiki ist keine Weltanschauung.

Reiki Ausbilddung: Der 1. Grad

Die erste Begegnung mit der Reiki Energie.

In diesem Seminar werden die Grundkenntnisse vermittelt, verbunden mit den unzähligen Anwendungsmöglichkeiten allein auf körperlicher Ebene in Form der Selbstbehandlung, sowie der Anwendung bei anderen. Der physische Körper wird durch die Einweihung behutsam gereinigt und in seiner Schwingungsfrequenz erhöht.

Samstag und Sonntag ganztägig

Zum Inhalt der Seminare (nicht in der aufgeführten Reihenfolge) :

  • Tradition und die verschiedenen Reiki Grade
  • Geführte Meditationen
  • Die Einweihungen zu Reiki 1
  • Geschichte des Reiki
  • Was ist Reiki
  • Die Wirkungsweise von Reiki
  • Die Lebensregeln
  • Die Aura und die Chakren und ihre Zuordnung
  • Kennen lernen und praktische Übungen der Grundpositionen
  • Kennen lernen und praktische Übungen der Selbstbehandlung
  • Kennen lernen und praktische Übung des Chakrenausgleichs
  • Kennen lernen und praktische Übung der Intensivbehandlung
  • Energieverstärkungsübungen
  • Die Anwendung von Reiki in der Praxis
  • Byosen-Arbeit
  • Zeit genug für Gespräche, Fragen, Antworten und kulinarische Pausen

 

Kosten: 144 €

 

Bei Anmeldung, bitte über das Kontaktformular, erhält jeder Teilnehmer  weitere Informationen zu den Seminaren per Mail. Mit der Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer bereit, eine Anzahlung von 44 Euro im Voraus per Überweisung zu entrichten. Somit ist der Platz verbindlich reserviert und wir haben es leichter bei der Planung.

Reiki-Ausbildung: Der 2. Grad

Jeder der sich für den 2. Grad Reiki entscheidet, hat sich für einen konkreten Weg der Persönlichkeitsentwicklung entschieden, für die Vertiefung in das innere Wissen der Reiki Symbole und der Reise zu sich selbst. Durch die weitere Schwingungserhöhung erkennt man sein Potenzial. Gesteigerte Sensitivität und Lebensfreude eröffnen eine neue Welt des Inneren Wissens und Erlebens mit ungezählten Möglichkeiten!

Voraussetzung ist der 1. Grad Reiki. 

Samstag und Sonntag ganztägig

Zum Inhalt der Reiki-Seminare:

  • Reiki ein Weg zur Selbstverantwortung, Veränderung, Entwicklung und die Bedeutung hierzu.
  • Das Lernen der Symbole und Mantren, die Anwendung, Bedeutung und wie man sie zeichnet
  • Die Einweihungen zu Reiki 2
  • Geführte Meditationen
  • Wie wirken Symbole? Sinnvoll oder Sinnlos? Fragen und Antworten
  • Anwendungsmöglichkeiten mit Reiki 1und 2 in praktischen Übungen
  • Vertiefung der Chakrenlehre
  • Chakrenausgleich
  • Die Aura und praktische Übungen zur Aura Erkennung/Sehens
  • Energetische Wirbelsäulen-Aufrichtung
  • Harmonische Ausrichtung eines Beckenschiefstand
  • Zeit genug für Gespräche, Fragen, Antworten und kulinarische Pausen

 

Kosten: 170 €

Informationen zum nächsten Termin gibt es hier

 

Reiki-Ausbildung: Der 3. Grad

Mit der Ausbildung zum Reiki Meister beginnt der Weg der Meisterschaft. Durch die Einweihung in das Meistersymbol erfahren wir eine höhere Bewusstheit und eine verfeinerte und deutlichere Wahrnehmung der Dinge und des Lebens.

NICHT allein durch die Meistereinweihung ist man Meister. Es bedeutet nichts anderes, als zu erkennen, dass wir selbst – und sonst niemand – Meister unseres Lebens, bzw. auf dem Wege dorthin sind.

Voraussetzung hierfür ist der 1. Grad Reiki und der 2. Grad Reiki und entsprechende Erfahrung. Durch die Meister Einweihung schließt sich der energetische Kreis. Der 1. Grad steht für die körperlich-emotionale Ebene. Die Energieschwingung des 2. Grades repräsentiert die mental –emotionale Ebene. Der Energie des 3. Grades berührt die seelisch-emotionale Ebene.

Jedoch sollte sich der „Meister Kandidat“ Gedanken über seine Motivation machen. Das Meister Symbol dient dazu andere in Reiki einzuweihen, kann und darf aber ebenfalls nur für den eigenen Entwicklungsprozess verwendet werden. Nicht Missionare sondern Wegweiser werden gebraucht. Darüber sollte sich der Interessent im Klaren sein. Ebenso sollte er sich der großen Aufgabe und Verantwortung bewusst sein, welche die Meisterschaft mit sich bringt.

Das Meister Seminar findet an einem Tag statt. Kurze Zusammenfassung über den Inhalt:

  • Herkunft und Bedeutung des Meistersymbols
  • Meistermeditation
  • Praktische Übungen mit dem Meistersymbol
  • Was bedeutet es Reiki Meister zu sein
  • Methoden und Techniken des III. Grades

 

Reiki Lehrer/In

Entschließt sich der ReikiMeister/In die Reiki-Energie an andere Menschen weiter zu geben, und möchte Reiki Lehrer sein, erfolgen weitere Tage im Einzelunterricht. An diesen Tagen werden u.a.  die Einweihungsrituale erläutert und geübt. Die Teilnahme und Assistenz an den Seminaren zu Reik I und Reiki II ist erwünscht. Teilnahme an weiteren Seminaren wie Heilung des Inneres Kindes und Chakra Workshop sind sinnvoll. Preisermäßigung bei Teilnahme

Nähere Informationen im persönlichen Gespräch.

„Wenn der Schüler bereit ist, erscheint der Meister“ und „Wenn der Meister bereit ist kommen die Schüler“.

 

Seminare + Einweihung 

Reiki 1. Grad Seminar und Einweihung:

Neue Termine wieder 2017! 

Reiki 2. Grad Seminar und Einweihung:

Neue Termine wieder 2017!

Reiki Meister:

individuelle Terminvereinbarung

Studien über Reiki zeigen, daß Reiki tatsächlich zu einer  absoluten Tiefenentspannung hilft,  Energieblockaden löst, die oft für physisches und psychisches Unwohlsein (z.B. Kopfschmerzen, etc.) verantwortlich sind, Stress abbaut und das Immunsystem stärkt sondern auch den gesamten Körper entgiftet. 

 

Bei der praktischen Anwendung von Reiki, stellt der Praktizierende sich als Kanal zur Verfügung. Die Universale Energie fließt dann ganz allein dorthin, wo es gerade benötigt wird. Ein bis zweistündige Behandlung sind nicht selten. Der Reiki empfängt erzählt, was er fühlt und spürt, Wärme oder Kälte. Unterdrückte Gefühle werden frei, innere Bilder können entstehen. Körperliche Symptome können, wie z.B. Verspannungen können verschwinden. Reiki wirkt auf körperlicher, geistiger und emotionaler Ebene. 

 

Wie bei allen anderen Heilmethoden gibt es auch bei Reiki grenzen. Reiki sollte immer als Ergänzung und Unterstützung gesehen werden.

 

Sie interessieren sich für eine Behandlung oder eine traditionelle Reiki Einweihung? 

Dann rufen Sie mich an. Gerne gebe ich in einem persönlichen Gespräch Auskunft.